Erweiterung Reservoir Tambel, Wallisellen Die Gruppenwasserversorgung Lattenbuck (GWL) hat im Jahr 2015 ihre Reservoiranlage Tambel in Wallisellen um eine zusätzliche Kammer mit knapp 3‘000 qm erweitert. Zusam-men mit dem bestehenden Wasserbehälter aus dem Jahr 1970 stehen jetzt 5‘500 qm Trinkwasser zur Verfügung, woraus die untere Druckzone Wallisellen versorgt wird. Die ursprüngliche Anlage aus dem Jahr 1918 wurde abgebrochen.
  • ewp hat von der GWL den Auftrag für die Projektierung sowie die Bauleitung für den Erweiterungsbau erhalten. Nach einer vorgängigen Sanierung des Rohrkellers und Instandsetzung der bestehenden Wasserkammer im Frühling 2015 wurde anfangs Mai mit dem Abbruch der alten Anlage begonnen.

    Im Verlauf des Sommers 2015 wurde die neue Kammer mit einer Grundfläche von 27m x 24m gebaut. Der Rohbau war im Oktober fertiggestellt und die neue Wasserkammer konnte Mitte Dezember 2015 in Betrieb genommen werden.

    Im Verlauf des nachfolgenden Winters wurde das neue Bauwerk hinterfüllt und mit Erdmaterial zugedeckt. Mit den Gärtnerarbeiten im Mai 2016 wurden die Bauarbeiten abgeschlossen. Auf dem Reservoirdach steht seit letztem Sommer nun eine grosse Rasenfläche der Bevölkerung zur Verfügung, auf welcher sich unter anderem eine Grillstelle befindet. Bei schönem Wetter reicht der Blick von der Stadt Zürich über das Glatttal bis in die Alpen.

    Am Samstag, 20. Mai 2017 findet nun ein Tag der offenen Tür statt, wo die neue Anlage besichtigt werden kann. An diesem Tag wird die neue Reservoirkammer geleert und steht den Besuchern offen. Details zum Anlass sind auf der Webseite der Gruppenwasserversorgung Lattenbuck ersichtlich.

    http://lattenbuck.ch/images/stories/Einweihung_Tambel.pdf

    11.05.2017


    • Abbruch altes Reservoir
    • Betonieren Bodenplatte
    • Reservoir im Bau
    • Aussenanlage
    • Reservoir
    • Grillstelle
    • Reservoirkammer vor der Inbetriebnahme
    • Rohrkeller
    • In Betrieb genommene Reservoirkammer