Neubauten MFH in Grosswangen, Parpan und Buchs Gleich drei Neubauten werden von einem unserer Projektteams in Chur begleitet, wo ewp für die Projektierung und die Ausführung zuständig ist. Dabei handelt es sich um zwei Mehrfamilienhäuser in Massivbauweise und eine Wohnüberbauung mit sechs Mehrfamilienhäusern von bis zu vier Obergeschossen.
  • In Parpan ist ein viergeschossiges MFH in Planung, welches auf einem pentagonalen Sockelgeschoss ruht, in dem zwei Garagen für acht Fahrzeuge, diverse Abstellräume sowie Räume für die sanitären Anlagen untergebracht sind. In den quadratisch angelegten Stockwerken EG und 1. OG befinden sich insgesamt vier Wohnungen mit Sitzplatz bzw. Balkon, wobei die oberen Wohnungen eine Galerie im Dachgeschoss ausweisen. Die Wohnflächen der 3.5- und 4.5-Zimmerwohnungen variieren zwischen 77 und 90 qm. Das MFH verfügt über eine Erdsonde und hat mit knapp 650 kg/qm eine vergleichsweise hohe Schneelast.

    Das Mehrfamilienhaus in Grosswangen befindet sich bereits in der Bauphase: Auf insgesamt drei Geschossen entstehen neben einer Garage, Keller- und Abstellräumen insgesamt drei 4.5- bis 5.5- Zimmerwohnungen mit je ein bis zwei Balkonen. Dieses MFH verfügt ebenfalls über eine Wärmepumpe.

    Beide Gebäude sind in konventioneller Mischbauweise geplant. Die Decken werden aus Ortbeton gefertigt. Die Wände werden mit Ortbeton und Mauerwerk erstellt und das Satteldach wurde in Holz konstruiert.

    Ab Sommer wird in Buchs auf einer Fläche von 12'500 qm eine Wohnüberbauung verwirklicht. Die Untergeschosse zu den sechs Wohnblöcken beinhalten Keller-, Wasch- und Technikräume, sowie zwei Hunde-Waschstationen und beheizte Räume für ein Heimkino und Musikzimmer. Die einzelnen Wohngebäude sind unterirdisch mit einer Autoeinstellhalle, die Platz für 130 Fahrzeuge bietet, verbunden. Die Untergeschosse kommen ins Grundwasser zu stehen, weshalb während der Bauphase eine Grundwasserabsenkung mittels Filterbrunnen geplant ist. Die Parterrewohnungen sind jeweils mit ein oder zwei Loggien ausgestattet. Die ähnlich gegliederten Obergeschosse sind ebenfalls mit Loggien versehen. Drei der sechs Gebäude werden viergeschossig und ragen bis zu 13 m in die Höhe. Die restlichen drei Gebäude werden dreigeschossig umgesetzt und erreichen eine Höhe von knapp 10 m. Alle Flachdächer haben eine extensive Begrünung.

    Die gesamte Anlage zeichnet sich durch Wohnungen im Minergie-Standard und den hohen Raumhöhen von bis zu 2.74 m aus. Insgesamt ergibt sich eine Wohnfläche von über 10'000 qm. Die 89 Wohnungen sollen bereits 2019 bezugsbereit sein.

    02.03.2017


    • Neubau in Grosswangen - Visualisierung von Aregger Architekten AG
    • Neubau Grosswangen - Nordansicht (Plan von Aregger Architekten AG)
    • Untergeschoss des Architekturbüros SOSIO+Partner AG
    • Erdgeschoss des Architekturbüros SOSIO+Partner AG
    • Visualisierung des Architektenbüros Linear Projekt AG
    • Grundriss Sockelgebäude