Haben Sie eine Frage?

Teamviewer
Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch
Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

ewp plant für «mehr Velo im Alltags- und Freizeitverkehr»

Seit einigen Jahren wird Velofahren zunehmend attraktiver. Aus diesem Grund möchte der Kanton Graubünden das Velo als Alltags- aber auch als Freizeitverkehrsmittel fördern. ewp hat im Auftrag der Regierung einen kantonalen Sachplan Velo erarbeitet.

Mit dem Sachplan Velo möchte der Kanton Graubünden das Velo als Verkehrsmittel für den Alltagsverkehr fördern. Velos machen kaum Lärm, emittieren keine Schadstoffe, sind günstig, benötigen vergleichsweise wenig Raum und erreichen trotzdem auf kurzen Distanzen attraktive Fahrgeschwindigkeiten. Daher sollen Pendlerinnen und Pendler zukünftig von den Vorteilen des Velofahrens profitieren. Im Freizeitbereich existiert im Kanton bereits ein umfassendes Wegnetz, welches in den letzten Jahren zu einem Aufschwung geführt hat. Das Freizeitwegnetz ist im Sachplan ebenfalls berücksichtigt, obgleich der Fokus in der Förderung des Alltagsverkehrs liegt. Da die Netze  von unterschiedlicher Bedeutung sind, schlägt sich das auch in der monetären Förderung durch den Kanton nieder.

Aktuell wurde die Vernehmlassung zum kantonalen Sachplan Velo eröffnet. Nach Ablauf der Frist entscheidet die Regierung über die Genehmigung des kantonalen Sachplans Velo. Anschliessend wird der Velosachplan veröffentlicht und nachgeführt.

Die Vernehmlassungsunterlagen finden sich auf der Website des Kantons Graubünden.

ewp hat in den letzten Jahren bereits das kantonale Fuss- und Radkonzept des Kantons Aargau, das Pilotprojekt und zwei weitere Aufträge des Velonetzplans Kanton Zürich, sowie das Langsamverkehrskonzept des Kanton Thurgau erarbeitet.

(Foto/Video: Tiefbauamt Graubünden)

Referenzen und Aktuelles

ewp-Co-Workingspace in St.Gallen eingeweiht

Seit gestern ist ewp offiziell auch in St.Gallen für Sie vor Ort.

Mehr

Erster Meilenstein «Rampe 21» Rudolfstrasse Winterthur erreicht

Nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten wurde der provisorische Fussgängersteg entlang der 100-jährigen Gebäude der...

Mehr

ewp als verkehrsplanerische Beraterin beteiligt am Konzept für Wolf-Areal

Die SBB und der Kanton Basel-Stadt entwickeln derzeit das Logistikareal Wolf in Basel. Dafür wurde ein städtebaulicher...

Mehr

Wir sind ewp

«Seit über 15 Jahren habe ich bereits die Möglichkeit, die Entwicklung von GIS entscheidend mitzuprägen. Dank der hohen Flexibilität meines Arbeitgebers und dem kurzem Arbeitsweg kann ich so, trotz intensiver Arbeitstage, aktiv Zeit mit meiner jungen Familie verbringen und weiterhin mein zeitintensives Engagement bei der Feuerwehr als Ausbildungschef und schweizerischer Feuerwehrinstruktor in Effretikon ausüben. Diese Möglichkeiten schätze ich sehr.»


Martin Mettler
Projektleiter