Haben Sie eine Frage?

Teamviewer Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Referenzen und Aktuelles

Mehr Tempo in der Innenentwicklung mit neuer Verkehrs­erschliessungs­verordnung

Der Kantonsrat des Kantons Zürich stimmte im April 2020, der Verkehrserschliessungsverordnung zu. 

News anzeigen

Begleitung eines spannenden Brückenwettbewerbes

ewp durfte im Auftrag der Rhätische Bahn AG (RhB) einen anonymen Projektwettbewerb im Einladungsverfahren für den Ersatz der Poschiavinobrücke Miralago auf der Berninalinie von St. Moritz nach Tirano, welche Bestandteil des UNESCO Weltkulturerbes der RhB ist, begleiten – eine sehr spannende Aufgabe.

Projekt anzeigen

Wettbewerbs­begleitung Brücke Eglisau: Gewinner bekannt

ewp durfte die Wettbewerbsbegleitung der Brücke Eglisau im Auftrag der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zürich durchführen.

News anzeigen

Aabach Uster: Leben am Wasser

Seit einigen Jahren erfreut sich die Wohnsiedlung Zellweger-Park auf dem ehemaligen Industrieareal am Aabach wachsender Beliebtheit. Gleichzeitig, mit einem besseren Schutz vor Überschwemmungen,  soll der Aabach als Erholungsraum einfacher zugänglich sein und eine ökologische Aufwertung erfahren.

Projekt anzeigen

Aktuelle Situation

Wir alle befinden uns aufgrund der Coronavirus-Pandemie in einer Ausnahmesituation.

News anzeigen

Mobilitätskonzepte für zukunftsweisende Bauten

In Obersiggenthal planen die Regionalwerke Baden (RWB) in Zusammenarbeit mit JOM Architekten einen zukunftsweisenden Neubau mit 44 Wohnungen – neben der Erreichung des Netto-Null-Ziels bezüglich CO2-Emissionen, flexiblen Wohnungstypologien und gemeinschaftlich nutzbaren Wohn- und Arbeitsräumen soll auch die Mobilität der Bewohner und Bewohnerinnen nachhaltig und umweltschonend sein. Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie ewp die Bauherrschaft mit einem Mobilitätskonzept unterstützt.

Projekt anzeigen

Reservoirableitung in Rekordzeit ersetzt

Der Ortsteil Rikon in der Gemeinde Zell wird vom Reservoir Brüggelwiesen versorgt. Die zu sanierende Leitung dient als Reservoirableitung nach Rikon und wurde im Jahr 1955 als Graugussleitung DN 175 erstellt und im Jahr 1975 auf 45 Metern Länge durch eine Eternitleitung DN 175 ersetzt. Nach mehreren Leitungsbrüchen sollte nun ein Abschnitt von ca. 350 Metern ersetzt werden. Gleichzeitig war im Generellen Wasserversorgungsprojekt (GWP) gefordert, die Leitung auf einen Durchmesser DN 200 zu vergrössern. Die Wasserversorgung der Gemeinde Zell hat ewp mit dem Auftrag betraut, die Leitung zu ersetzen.

Projekt anzeigen

Überprüfung und Instandsetzung von Tiefgaragen und Parkhäusern

Tiefgaragen und Parkhäuser geraten zunehmend in den Fokus der Eigentümer und Verwaltungen. Der Bedarf des Unterhalts und der Instandsetzung hat in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Sie sind oftmals nicht mehr nur ein dunkler, grauer Raum, in dem das Fahrzeug untergebracht ist. Funktionalität, Gebrauchstauglichkeit bis zu Komfort (Stichwort «trockene Füsse») treten in den Vordergrund.

Projekt anzeigen

«Wer nicht stehen bleiben will, kauft jetzt Turnschuhe!»

Ein Interview zur Digitalisierung im Bauwesen mit Pol Budmiger, Verwaltungsrat von ewp.

News anzeigen

Brandschutzmandat fürs Alters- und Pflegezentrum «Öpfelbaum»

In Recherswil, Kanton Solothurn, soll ein neues Alters- und Pflegezentrum entstehen. Bislang ist das Heim in Gerlafingen. Weil es jedoch keine Möglichkeiten für einen Aus- und Umbau gibt und die Zimmer nach 30 Jahren nicht mehr dem aktuellen Standard entsprechen, wurde in Rechterswil Land für einen Neubau gesucht und gefunden. ewp durfte das Brandschutzmandat QSS3 für den Auftraggeber ausführen.

News anzeigen

Brandschutz-Begleitung Kloster Gnadenthal

Kloster, Wallfahrtsort, Tabak- und Zigarrenfabrik und Pflegeheim – das ehemalige Kloster Gnadenthal am Ufer der Reuss blickt auf eine lange Geschichte zurück. Nun wird es umgebaut, ein nicht ganz leichtes Unterfangen, insbesondere brandschutztechnisch.

Projekt anzeigen

Separate Busspur Wehntalerstrasse

Der Busbetrieb auf der Wehntalerstrasse wurde bisher insbesondere zu Spitzenzeiten stark durch Rückstaus behindert. Der Zürcher Stadtrat wurde daher mit einer Motion beauftragt, dem Gemeinderat eine Vorlage für durchgehende Busspuren in der Wehntalerstrasse zu unterbreiten. 

Projekt anzeigen