Haben Sie eine Frage?

Teamviewer Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

gelebte Baukultur bei ewp — Sanierung Jakobsbrunnen­strasse in Wila

Die Gemeinde Wila beabsichtigt, verschiedene Quartiererschliessungsstrassen Ostseite der Töss umfassend zu sanieren. ewp wurde in diesem Zusammenhang damit beauftragt, ein Gestaltungskonzept für die unterschiedlichen Strassenabschnitte zu erstellen. 

Unter Leitung der Planerinnen und Planer von ewp mit hauseigener Unterstützung durch Spezialistinnen und Spezialisten aus den Bereichen Wasserbau, Strassenbau und Kunstbauten wurden die einzelnen Strassenabschnitte analysiert und die kritischen Punkte aufgezeigt.

Auf Basis des Gestaltungskonzepts setzte ewp die erste Tranche der Sanierung im letzten Jahr um, wobei in diesem Jahr noch kleinere Restarbeiten verbleiben. Die entlang eines Rutschhangs relativ steil bergauf führende Jakobsbrunnenstrasse wurde auf einer Länge von 240 m umfassend saniert. Unter dem Lead von den Strassenbauenden, wurden nebst der Strasse auch die Entwässerung angepasst, die Wasserleitung ersetzt, eine bestehende Freileitung unter das Trassee verschoben und ein neues Beleuchtungskonzept ausgearbeitet. Der rutschgefährdete Hang wurde, nach einem vorgängigen Variantenstudium, mittels einer hinterbetonierten Natursteinmauer, welche durch Mitarbeitende des Hoch- und Brückenbaus ausgearbeitet wurde, gesichert.

Auch wenn das Bauvorhaben noch nicht ganz abgeschlossen ist, kann bereits jetzt ein positives Fazit gezogen werden. Das Projekt überzeugt — sowohl hinsichtlich Funktion als auch bezüglich Gestaltung. Dank des gezielten Einsatzes und des unterschiedlichen Know-Hows der einzelnen Projektmitarbeitenden konnte sowohl für die Gemeinde als auch für ewp ein Mehrwert erzielt werden. Gelebte Baukultur ist ein Gewinn für alle; besonders für unsere Kundinnen und Kunden.

Bergstation Trübsee nun umgenutzt

Nach Inbetriebnahme der neuen 8er-Gondelbahn Engelberg-Trübsee-Stand wurde die alte Gondelbahn demontiert und zurückgebaut....

Mehr

ewp an der ersten Schweizer Mobilitätsarena

Wir freuen uns, an der ersten Schweizer Mobilitätsarena, die vom 16. bis 19. September 2019 in Bern stattfinden wird, dabei zu...

Mehr

Hartwig Stempfle im Interview mit Ziegelindustrie Schweiz

Unser Spartenleiter Hartwig Stempfle wurde von Ziegelindustrie Schweiz interviewt. Im Interview beschreibt Stempfle das...

Mehr

Wir sind ewp

«Seit über 15 Jahren habe ich bereits die Möglichkeit, die Entwicklung von GIS entscheidend mitzuprägen. Dank der hohen Flexibilität meines Arbeitgebers und dem kurzen Arbeitsweg kann ich so, trotz intensiver Arbeitstage, aktiv Zeit mit meiner jungen Familie verbringen und weiterhin mein zeitintensives Engagement bei der Feuerwehr als Ausbildungschef und schweizerischer Feuerwehrinstruktor in Effretikon ausüben. Diese Möglichkeiten schätze ich sehr.»


Martin Mettler
Teamleiter