Haben Sie eine Frage?

Teamviewer Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Gemeinsam alles geben, damit andere nicht alles verlieren

Teamleiter Martin Mettler geht nicht nur beruflich, sondern auch mit der Feuerwehr digitale Wege.

Seit knapp 20 Jahren ist unser Teamleiter für ewp im Einsatz; seit gut 20 Jahren ist er regelmässig für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger besorgt. Angefangen hat Martin als Soldat in der Feuerwehr Seuzach, heute ist er Oberleutnant, Ausbildungschef und zertifizierter schweizerischer Feuerwehrinstruktur und regelmässig für die freiwillige Feuerwehr Illnau-Effretikon und die Gebäuderversicherung des Kantons Zürich unterwegs.

Begonnen hat alles mit einem Schlüsselerlebnis: Im Jahr 2000 stand in Martin Mettlers direkter Nachbarschaft ein Haus in Flammen. Martin konnte damals nicht unterstützen, er musste hilflos zuschauen und es wurde ihm sofort klar, dass dies kein zweites Mal passieren soll. Durch seinen Vater, der ebenfalls Feuerwehrmann ist, wusste er, was ihn erwartet, wie zeitintensiv ein solches «Hobby» ist und was es heisst «gemeinsam alles zu geben, damit andere nicht alles verlieren».

In den vergangenen 20 Jahren hat er viel erlebt - nicht immer nur Schönes. Teilweise waren es sehr intensive Erfahrungen. Dennoch, vielen Menschen konnten er und seine Kameraden helfen, häufig konnten sie grössere Schäden verhindern und Sicherheit vermitteln. Was Vielen kaum bewusst ist – die Feuerwehr löscht nicht nur Brände und rettet Katzen von Bäumen, sie leistet wesentlich mehr:

Erst kürzlich wurde die Feuerwehr Illnau-Effretikon wegen einer Gewässerverschmutzung alarmiert. Feuerwehrintern gilt Martin hier als erste Anlaufstelle. Bei solchen Einsätzen kommt ihm sein grosses Wissen aus der Ingenieurbranche zugute: Er weiss wo die Leitungen liegen, welche davon abgeklemmt werden müssen und wie der Schaden auf ein Minimum reduziert werden kann. Auf der anderen Seite profitiert ewp von seinem umfassenden Know-how als Feuerwehrmann. So ist beispielsweise die «Feuerwehr-App» aufgrund seiner langjährigen Einsatzerfahrung entstanden. Informationen, die für die Feuerwehr zwar zentral aber bisher nicht schnell verfügbar waren, hat Martin kurzerhand in eine offline GIS-App gepackt. Bei den Einsätzen zählt jede Sekunde und da hat sich die App schon oft bewährt.

ewp kann auch sonst von dem Oberleutnant profitieren: Liftrettung am Hauptsitz, Wespennester beseitigen und umgestürzte Bäume auf Nachbars Grundstück zersägen, damit diese nicht weiter auf ewp-Firmenparkplätze stürzen – das alles sind nur einige Beispiele. Im Gegenzug profitiert Mettler von der grossen Flexibilität seiner Arbeitgeberin. Für ewp ist es selbstverständlich, dass Martin für Einsätze der Effretikoner Feuerwehr freigestellt wird.

Somit verschmelzen Beruf und Berufung, nicht nur beruflich und privat, sondern auch digital und analog

Vom Traumberuf zum Hobby

Paolo Deta ist seit 2020 Planer bei ewp in St.Gallen. Ehrenamtlich moderiert er eine Abendsendung beim Ausbildungs- und...

Mehr

Neue CEO bei ewp

Der Verwaltungsrat von ewp hat Fiona Trachsel, bisherige Leiterin Unternehmenskommunikation, als Nachfolgerin des CEO Benno...

Mehr
INVERS Tool für Gemeinden für Infrastruktur- und Budgetplanung.

Die INVERS® Trilogie

INVERS ist in der Werterhaltungsplanung fortschrittlicher Gemeinden nicht mehr wegzudenken. Mit dem GIS-basierten Tool lässt...

Mehr

Wir sind ewp

«In meiner Funktion als Projektleiterin unterstützt mich ewp und bietet mir zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten. So kann ich mich stetig weiterentwickeln. Auch schätze ich die kollegiale Arbeitsatmosphäre im Team sehr. Die auflockernden Gespräche und die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten über Mittag stärken zudem die Teamzusammengehörigkeit und sind für die tägliche Arbeit sehr wertvoll.»


Corinne Hugentobler
Projektleiterin

Zitat Mitarbeiterin Testimonial