Haben Sie eine Frage?

Teamviewer
Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch
Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Gesamtkonzept für künftige Entwicklung im Ostaargau steht

Mit dem Gesamtverkehrskonzept Ostaargauer Strassenentwicklung OASE begegnet der Kanton Aargau den Herausforderungen des prognostizierten Wachstums. ewp hat als federführendes Büro für den Raum Baden das Gesamtkonzept erarbeitet, die Machbarkeit für die Massnahmen im Strassennetz untersucht und auch die Syntheseplanung massgeblich beeinflusst.

30 Prozent mehr Menschen und 20 Prozent mehr Arbeitsplätze im Ostaargau bis 2040. Der Kanton Aargau sucht nach Lösungen, um die wachsende Mobilität in den urbanen Räumen Baden und Brugg besser zu bewältigen und hat in Zusammenarbeit mit Region und Gemeinden die Entwicklung der regionalen Verkehrsnetze im Ostaargau in den letzten Jahren konkretisiert.

Mit der OASE ist erstmals im Kanton Aargau ein Gesamtkonzept über alle Verkehrsträger/innen und abgestimmt auf die Siedlung bereits im Zwischenergebnis im kantonalen Richtplan festgesetzt worden. Mit der jetzt geplanten Festsetzung bis Ende 2020 durch den Grossen Rat werden die Massnahmenplanungen bis 2040 nochmals verbindlicher.

Zwei abgestimmte Massnahmenpakete für die Teilräume Brugg und Baden liegen vor. ewp ist für den Teilraum Baden hauptverantwortlich und Leiterin des mehr als 30-köpfigen Planungsteams. Die Massnahmenpakete ermöglichen die Innenentwicklung und eine urbanere Mobilität mit deutlich höherem ÖV- sowie Veloverkehrsanteil. Konkret werden zahlreiche Velorouten ausgebaut und optimiert und die Voraussetzungen für die Verlängerung der Limmattalbahn nach Baden geschaffen. Um den erforderlichen Spielraum dafür zu erhalten, braucht es je eine Strassennetzergänzung in den beiden Räumen. Die Bestvariante für diese Tunnellösungen wurden ebenfalls evaluiert. 

Das Departement Bau, Verkehr und Umwelt BVU hat am 27. November 2018 über den aktuellen Stand informiert und am 3. Dezember 2018 folgende Medienmitteilung publiziert.

Gemeinde Cazis plant langfristig mit INVERS®

Der Zustand der Gemeindestrassen sowie der Versorgungs- und Entsorgungsleitungen für Wasser und Abwasser muss regelmässig...

Mehr

gelebte Baukultur bei ewp — Sanierung Jakobsbrunnen­strasse in Wila

Die Gemeinde Wila beabsichtigt, verschiedene Quartiererschliessungsstrassen Ostseite der Töss umfassend zu sanieren. ewp wurde...

Mehr

Brückenbautechnik für ein Schulhaus

Der Neubau der Schulanlage Goldbach in Küsnacht ZH forderte die Ingenieure/innen von ewp, die für die Baugrube und die...

Mehr

Wir sind ewp

«Mich freut es, dass ich mit ewp einen Arbeitgeber gefunden habe, wo Wertschätzung, Respekt und Freundlichkeit gelebt werden. An meinem Job als Mitarbeiterin im Human Resources reizt mich besonders die Abwechslung, welche bei 220 Mitarbeitenden in vielen unterschiedlichen Berufen und Arbeitsgebieten garantiert ist.»


Corina Huber
Sachbearbeiterin HR