Haben Sie eine Frage?

Teamviewer Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Schutzräume in der Schweiz?

ewp führt im Rahmen der jeweiligen Mandate für 22 Gemeinden im Kanton Zürich und in drei Gemeinden im Kanton St. Gallen diverse Arbeiten rund um das Thema Schutzraum aus.

Dies ist einerseits die Mithilfe bei der Planung und Bewilligung von erforderlichen Schutzraumbauten. Die Berechnung von Ersatzabgaben, wenn der Schutzraumbau nicht zwingend ist und das Erstellen der periodischen Ausgleichsgebietsplanungen zum Festlegen des Schutzraumbedarfes in den einzelnen Bauzonen einer Gemeinde. Bei Schutzraumbauten wird die Statik des Schutzraumes durch unsere Bau-Statiker/innen überprüft.

Der Grundsatz aus der Zeit des Kalten Krieges - jedem Einwohner einen Platz im Schutzraum - gilt auch heute noch, besonders bei Naturkatastrophen, und Notlagen wie technischen Störfällen. Die Funktionstüchtigkeit dieser Räume muss daher periodisch kontrolliert werden. Für die periodische Kontrolle der Schutzräume im gesetzlich vorgeschriebenen Turnus von sechs Jahren ist die Gemeinde zuständig. Zu den Kontrollen wird frühzeitig schriftlich eingeladen, mit der Bitte, die Anlageteile zugänglich zu machen. Am Kontrolltag wird der Schutzraum anhand einer Kontrollliste überprüft:

  • Zuerst wird der allgemeine Zustand der Anlage erfasst. Dazu gehört auch die Feststellung, ob allfälliges Zivilschutzmaterial vorhanden ist (Bettgestelle, Trockenklosets etc.) 
  • Als nächstes werden die Notausstiege, Fluchtröhren überprüft auf Verschmutzung, Wasser, Begehbarkeit. Die Panzerdeckel und auch die Panzertüre werden auf Rost überprüft. Die Verschlüsse sind gangbar, die Dichtungen an den Deckel und Türen müssen geschmeidig sein und die Türen und Deckel müssen geschlossen werden können. Durch das enorme Gewicht der Türen sind diese immer mit einem Holzkeil zu unterlegen. Die Selbstbefreiungsvorrichtung auf den Panzertüren muss vorhanden sein. Neben dem Panzerdeckel/Türe sind viereckige Rohre eingebaut als Sprechverbindung oder zum Einziehen von Antennenkabeln. Auch diese müssen auf Vollständigkeit überprüft werden.
  • Jetzt wird das Belüftungsgerät einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Ist die Hand-Kurbel vorhanden und lässt sich das Aggregat auch drehen? Wenn ein Elektromotor vorhanden ist, muss überprüft werden, ob der Motor funktioniert und die Laufrichtung des Aggregates auch stimmt.
  • Unter dem Aggregat sind die Aktivkohlefilter montiert. Hier ist zu prüfen, ob die Filter so montiert sind, dass sie mit den vorhandenen Schläuchen im Ernstfall auch richtig verbunden werden können. Die Filter müssen plombiert sein. Wenn die Plombe fehlt, muss der Filter auf seine Funktionstüchtigkeit durch den Hersteller überprüft werden.
  • Vor der Druckprobe müssen nun noch die Überdruck und Explosionsschutz Ventile auf ihre Gangbarkeit geprüft werden.
  • Wenn dies passiert ist, werden die Panzerdeckel und Türen geschlossen und das Aggregat in Betrieb gesetzt. Anhand der Überdruckprüfung durch den Kontrolleur kann nun festgestellt werden, ob der Schutzraum dicht, oder ob ein Druckverlust zu verzeichnen ist.

Nach erfolgter Kontrolle des Schutzraumes wird das Resultat in einem Prüfbericht auf dem Tablet festgehalten. Aus den erfassten Daten kann dann ein Kontrollbericht, der an die zuständigen Stellen weitergeleitet wird, generiert werden. Die Mängel werden aber auch vor Ort dem/der anwesenden Hausbesitzer/in oder Verwalter/in kommuniziert und es wird auf den Ablauf der Mängelbehebung hingewiesen. Kleinere Mängel können nach der Behebung mittels Fotodokumentation an das Kontrollorgan eingereicht werden. Bei grösseren, sicherheitsrelevanten Mängeln wird eine Nachkontrolle durchgeführt.

ewp ist bildhaft Teil des diesjährigen esri Plenary

Wir sind zwar dieses Jahr nicht physisch dabei bei der ESRI UC 2020 mit über 80 000 Teilnehmer*innen in San Diego...

Mehr

Gigantisches Kranfundament in unwegsamem Gelände

Im Rahmen des Ausbaus der Nationalstrasse N13 zwischen der Galerie Traversa und dem Anschluss Sufers wird vor der...

Mehr

Herzliche Gratulation unseren Lernenden

Wir gratulieren unseren Lernenden ganz herzlich zum bestandenen Qualifikationsverfahren!

Mehr

Wir sind ewp

«Die Arbeit an vielseitigen Projekten, vom ersten Entwurf über die Bauleitung bis hin zum fertigen Projekt, macht meinen Arbeitsalltag abwechslungsreich und spannend. Bei ewp habe ich die Möglichkeit mich im Bereich BIM weiterzuentwickeln und Verantwortung zu übernehmen. Dadurch kann ich gemeinsam mit ewp die Zukunft ein stückweit mitgestalten. Das kollegiale Arbeitsumfeld und die Hilfsbereitschaft im Team schätze ich sehr. »


Lukas Felix
Projektleiter / BIM-Spezialist