Haben Sie eine Frage?

Teamviewer
Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch
Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Ersatz der Brücke an der Ofenpassstrasse

Im Rahmen der Strassensanierung La Drossa–Il Fuorn auf der Ofenbergstrasse zwischen Zernez und Cierfs wird die Brücke Il Fuorn ersetzt. Nebst der angepassten Linienführung soll das bestehende ungenügende Durchflussprofil vergrössert und das Verklausungsrisiko minimiert werden.

ewp wurde vom Tiefbauamt Chur mit der Projektierung der Instandsetzung der Brücke über die Fuorn beauftragt. Die Länge des gesamten Projekts beträgt ca. 35 Meter und umfasst den Neubau einer Brücke, und angrenzend über eine Breite von ca. 80 Meter die Anpassung des Ufers. Der Blocksatz weicht über die gesamte Länge einer Stützmauer. Zusammen mit der Sohlabsenkung wird die Verklausungsgefahr minimiert.

Die ca. 24 Meter lange Brücke weisst eine enorme Schiefstellung auf. Aufgrund dieser Schiefstellung wird die Brücke zusammen mit den Widerlagern als biegesteifer Rahmen ausgebildet. Die Widerlager, als auch die angrenzenden Stützmauern können flachfundiert werden, da der Bachschutt über eine hohe Tragfähigkeit verfügt.

Der Verkehr wird während des gesamten Bauvorhabens über eine Hilfsbrücke geführt.

Auftraggeber: Tiefbauamt Graubünden, Chur

Gemeinde Cazis plant langfristig mit INVERS®

Der Zustand der Gemeindestrassen sowie der Versorgungs- und Entsorgungsleitungen für Wasser und Abwasser muss regelmässig...

Mehr

gelebte Baukultur bei ewp — Sanierung Jakobsbrunnen­strasse in Wila

Die Gemeinde Wila beabsichtigt, verschiedene Quartiererschliessungsstrassen Ostseite der Töss umfassend zu sanieren. ewp wurde...

Mehr

Brückenbautechnik für ein Schulhaus

Der Neubau der Schulanlage Goldbach in Küsnacht ZH forderte die Ingenieure/innen von ewp, die für die Baugrube und die...

Mehr

Wir sind ewp

«Warum ich bei ewp bin? Spannende und herausfordernde Projekte – vielfältige Führungsaufgaben im Team – respektvoller und wertschätzender Umgang – Raum zur beruflichen Weiterentwicklung – kreatives Arbeitsklima und kurze Wege – Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Gruppe – Work-Life-Balance mit Teilzeitpensum und Home-Office.»


Patrick Ackermann
Teamleiter