Haben Sie eine Frage?

Teamviewer Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Ersatz der Brücke an der Ofenpassstrasse

Im Rahmen der Strassensanierung La Drossa–Il Fuorn auf der Ofenbergstrasse zwischen Zernez und Cierfs wird die Brücke Il Fuorn ersetzt. Nebst der angepassten Linienführung soll das bestehende ungenügende Durchflussprofil vergrössert und das Verklausungsrisiko minimiert werden.

ewp wurde vom Tiefbauamt Chur mit der Projektierung der Instandsetzung der Brücke über die Fuorn beauftragt. Die Länge des gesamten Projekts beträgt ca. 35 Meter und umfasst den Neubau einer Brücke, und angrenzend über eine Breite von ca. 80 Meter die Anpassung des Ufers. Der Blocksatz weicht über die gesamte Länge einer Stützmauer. Zusammen mit der Sohlabsenkung wird die Verklausungsgefahr minimiert.

Die ca. 24 Meter lange Brücke weisst eine enorme Schiefstellung auf. Aufgrund dieser Schiefstellung wird die Brücke zusammen mit den Widerlagern als biegesteifer Rahmen ausgebildet. Die Widerlager, als auch die angrenzenden Stützmauern können flachfundiert werden, da der Bachschutt über eine hohe Tragfähigkeit verfügt.

Der Verkehr wird während des gesamten Bauvorhabens über eine Hilfsbrücke geführt.

Auftraggeber: Tiefbauamt Graubünden, Chur

Es läuft auf Hochtouren an der Rudolfstrasse

Nach einer eher ruhigen Zeit an der Rudolfstrasse, in der der Fokus vorwiegend auf den Arbeiten im Gleisbereich und auf der...

Mehr

Überbauung Sellholz: BIM als Voraussetzung

An der Zürcher Goldküste entsteht eine neue Überbauung. Ein Prestigeobjekt – nicht nur aufgrund der luxuriösen Ausstattung und...

Mehr

Begleitung eines spannenden Brückenwettbewerbes

ewp durfte im Auftrag der Rhätische Bahn AG (RhB) einen anonymen Projektwettbewerb im Einladungsverfahren für den Ersatz der...

Mehr

Wir sind ewp

«In meiner Funktion als Projektleiterin unterstützt mich ewp und bietet mir zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten. So kann ich mich stetig weiterentwickeln. Auch schätze ich die kollegiale Arbeitsatmosphäre im Team sehr. Die auflockernden Gespräche und die gemeinsamen sportlichen Aktivitäten über Mittag stärken zudem die Teamzusammengehörigkeit und sind für die tägliche Arbeit sehr wertvoll.»


Corinne Hugentobler
Projektleiterin