Haben Sie eine Frage?

Teamviewer
Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch
Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Projektbearbeitung auf der Überholspur – auch dank ewp

Im Leimental südlich von Basel verlaufen zwei parallele Kantonsstrassen in Nord-Süd-Richtung – eine auf jeder Talseite. Im Bereich Oberwil-Therwil kreuzen mehrere Kantonsstrassen in Ost-West-Richtung, weshalb hier viele Automobilisten die Talseite wechseln und dabei auch die BLT-Tramlinie queren müssen.

Dies betrifft nicht nur den Durchgangsverkehr, sondern auch den lokalen Quell-Ziel-Verkehr, namentlich jener des grossen Gewerbegebiets Mühlematt. Die bestehenden Querverbindungen befinden sich in den Dorfzentren oder in Wohngebieten, wo die Bahnübergänge zu langen Wartezeiten führen und die hohen Verkehrsmengen die Aufenthaltsqualität beeinträchtigen.

Um diese Schwachstellen zu beheben, wird bereits seit längerer Zeit eine neue durchgehende Querspange durch das Leimental diskutiert. Dazu bietet sich eine Verlängerung der bestehenden kommunalen Langmattstrasse an. Die Regierung des Kantons Basel-Landschaft hatte das Tiefbauamt aufgrund des hohen Problemdrucks im Sommer 2017 beauftragt, innert Jahresfrist ein Vorprojekt für den erforderlichen Ausbau auszuarbeiten. Zu diesem Zeitpunkt gab es zwar aus früheren Studien (u.a. von ewp) bereits gewisse Vorgaben und Erkenntnisse. Die genaue strategische Einbettung war hingegen noch nicht klar, und entsprechend waren auch die vertikale und horizontale Linienführung noch offen.

Innerhalb von weniger als einem Jahr hat darauf ein interdisziplinäres Planerteam – bestehend aus fünf Unternehmen und mit Kompetenzen in Verkehrsplanung, Projektierung, Landschaftsplanung und Umwelt – in enger Zusammenarbeit mit Tiefbauamt und Gemeinden die strategischen Grundlagen bereinigt, eine Vorstudie erarbeitet und darauf aufbauend das Vorprojekt erarbeitet. Dieser ambitionierte Zeitplan konnte nur eingehalten werden, weil die üblicherweise aufeinanderfolgenden Projektphasen teilweise simultan durchgeführt wurden. Dazu mussten besonders kritische Aspekte bereits in der Vorstudie geprüft werden, um spätere Überraschungen zu vermeiden. ewp kam dabei als Verfasserin der Vorstudie sowie als Gesamtkoordinatorin über den ganzen Prozess eine zentrale Rolle zu. Dank der engagierten Arbeit aller Beteiligten und der schnellen Entscheide der Verantwortlichen von Kanton und Gemeinden kann nun das bereinigte generelle Projekt zeitgerecht dem Landrat zur Genehmigung unterbreitet werden.

Referenzen und Aktuelles

Freie Fahrt auf der A1 in Rheineck-St. Margrethen

Der Abschnitt der A1 von Rheineck bis St. Margrethen wurde umfassend saniert, unter anderem von ewp in einer...

Mehr

Mehr Sicherheit dank Markierungen in der Langstrassen-Unterführung, Zürich

Enge Platzverhältnisse sorgen immer wieder für Konflikte zwischen Velofahrenden und Fussgängerinnen und Fussgängern in der...

Mehr
Blick auf den bestehenden Teil der auszubauenden Langmattstrasse

Projektbearbeitung auf der Überholspur – auch dank ewp

Im Leimental südlich von Basel verlaufen zwei parallele Kantonsstrassen in Nord-Süd-Richtung – eine auf jeder Talseite. Im...

Mehr

Wir sind ewp

«Mich freut es, dass ich mit ewp einen Arbeitgeber gefunden habe, wo Wertschätzung, Respekt und Freundlichkeit gelebt werden. An meinem Job als Mitarbeiterin im Human Resources reizt mich besonders die Abwechslung, welche bei 220 Mitarbeitenden in vielen unterschiedlichen Berufen und Arbeitsgebieten garantiert ist.»


Corina Huber
Sachbearbeiterin HR