Haben Sie eine Frage?

Teamviewer
Teamviewer

IT-Support von ewp. Erlauben Sie anderen, sich mit Ihrem Gerät zu verbinden, ohne dass Sie eine Software installieren müssen.

Download

Datenaustausch
Datenaustausch

Tauschen Sie Daten mit ewp aus. Die Zugangsdaten erhalten Sie von Ihrem Kontakt.

Daten

Referenzen und Aktuelles

Innovatives Verfahren im Brückenbau

Brückenbau im statischen Sinne entweder als ein auf Pfählen gestützter einfacher Balken oder als ein Rahmentragwerk bestehend aus Über- und Unterbau konzipiert?

News anzeigen

«Silber» für ewp

ewp durfte als Mitglied in einem Generalplanungsteam an einem Projektwettbewerb für die Erweiterung des Schulhauses «Avanti» in Hochdorf teilnehmen und aus statischer Sicht unterstützend mitwirken. Dem Erstplatzierten musste ewp sich knapp geschlagen geben, so dass dieses Mal lediglich die «Silbermedaille» an das Team in Luzern ging.

News anzeigen

Raumkonzept 2035 – TecLadies bauen ihre eigene Stadt

Die Bevölkerung wächst seit der Jahrtausendwende wieder kontinuierlich. Dies hat einen grossen Einfluss auf die Stadtentwicklung, deren technischen und gesellschaftlichen Veränderungen.  

News anzeigen

ARVE – unsere Lösung für die koordinierte Raum- und Mobilitätsplanung

Mit ARVE kann für eine gegebene Infrastruktur aufgezeigt werden, welche Siedlungsentwicklungen und Mobilitätsbedürfnisse leistungsfähig und siedlungsverträglich realisiert werden können. Ebenso kann aufgrund einer bestimmten Siedlungsentwicklung und des daraus folgenden Verkehrsaufkommens der dafür notwendige Infrastrukturbedarf dargelegt werden. 

Projekt anzeigen

Das ewp-5D-Stadtmodell im Video erklärt

Seit Jahren arbeiten wir bei ewp mit digitalen Stadtmodellen. 3D-Modelle werden unseren Ansprüchen jedoch immer weniger gerecht, so dass wir inhouse ein 5D-Stadtmodell entwickelt haben. 

News anzeigen

Instandsetzung Stützmauern Hauptstrasse Feuerthalen

Stützmauern: Aus der Sicht klassischer Ingenieure mit einem Anspruch an eine statische Komplexität meist unspektakulär. Dennoch sind Stützmauern ein zentrales Element unserer gebauten Umwelt und sind nicht zuletzt für unsere Verkehrswege unverzichtbar. Der Erhaltung von Stützmauern kommt somit eine zentrale Rolle zu.

Projekt anzeigen

Hartwig Stempfle neuer Spartenleiter Hoch- und Brückenbau bei ewp

Unsere Freude ist gross: Hartwig Stempfle wird neuer Spartenleiter Hoch- und Brückenbau und Unternehmensleitungsmitglied bei ewp. 

News anzeigen

Neue Kanalleitungen in Schmerikon

Welche Bedingungen erschweren den Kanalbau erheblich? Schlechter Baugrund und Grundwasser. Welche Bedingungen hat das ewp-Team beim Bau des Kanals an der Bahnhofstrasse in Schmerikon am oberen Zürichsee angetroffen? Schlechten Baugrund und Grundwasser. Dennoch verlief alles reibungslos.

News anzeigen

Aarvia Bauforum ganz im Zeichen der Digitalisierung

Am 28. Februar 2019 fand erneut das Aarvia Bauforum, dieses Mal in der Löwenscheune im Klosterareal Wettingen, statt. Drei spannende Referate inspirierten die über 140 Gäste. Bauplanende, Behördenmitglieder aus Kanton und Gemeinden gaben mit ihren Inputreferaten Denkanstösse und praxisnahe Einblicke in das Thema Digitalisierung.

News anzeigen

Fantastischer 3. Platz bei Projektwettbewerb «Ersatz Rheinbrücke Flaach»

Mit Stolz hat ewp den 3. Rang beim Projektwettbewerb für den Ersatz der Rheinbrücke zwischen Flaach (ZH) und Rüdlingen (SH) erreicht. Unser Projekt ist ein Resultat aus einer spartenübergreifenden Zusammenarbeit der Sparten Hoch- und Brückenbau, Raum und Mobilität und Tief- und Strassenbau. Wir gratulieren allen Beteiligten, die unter der Leitung von Tino Tschenett und Manuel Schmid so erfolgreich gearbeitet haben.

Projekt anzeigen

Gestaltungsplan Hagen Süd-West, Illnau

Am 7. März 2019 hat der Grosse Gemeinderat der Stadt Illnau-Effretikon dem privaten Gestaltungsplan Hagen Süd-West in Illnau zugestimmt. ewp durfte den Gestaltungsplan (Situationsplan, Vorschriften und Planungsbericht) erarbeiten und das Verfahren vom Entwurf bis zur Festsetzung fachlich begleiten. 

News anzeigen

Alte Wege neu erfasst — Schwachstellen­analyse Jakobsweg

Die heutige Route des weltberühmten Jakobswegs besteht seit dem 11. Jahrhundert. Es ist wohl das erste Mal in der langen Geschichte des Pilgerweges, dass dessen Schwachstellen digital erfasst wurden.

Projekt anzeigen